Pilvi trifft Ras

Unsere Tochter braucht dringend neue Anziehsachen. Mit ihren gut neun Monaten passt Größe 74 in der Breite noch wunderbar, allerdings sind die Shirts fast alle bauchfrei. Die Hosen werden auch langsam zu kurz, also ein guter Grund mich an die Nähmaschine zu setzen.

 
Die beiden Pilvis (Näähglück) für unseren Mittleren (lila und Straße) gefallen mir so gut, dass ich bei dem Schnitt geblieben bin. Allerdings habe ich 74 in der Breite und 80 in der Länge genommen.
Den blauen Jersey mit den bunten Punkten habe ich schon von einiger Zeit gekauft, er ist der Kombistoff zum “Poolparty”-Jersey von “Little Darling”, das Design ist von Inga Wilmink. Kombiniert habe ich mit gelbem Bündchen und die (Fake-)Tasche ist mit einem Rest Nicki unterlegt.
Passend dazu habe ich ein Ras aus gelbem Nicki und noch eine Mütze aus dem Pünktchenstoff genäht.
 Natürlich werden die Sachen auch gern mit anderen Kleidungsstücken kombiniert. 

Ich mag die Kombination von blau und gelb sehr und finde das Outfit auch absolut geschlechtsneutral. Unsere Jungs waren auf jeden Fall beide ein wenig enttäuscht, dass ich nicht mehr genug Stoff für “genau so einen Pulli” habe.

Bis bald! Tina
 
 

2 mõtet “Pilvi trifft Ras” kohta

  1. Oh, das gefällt mir aber sehr gut! Ja, die Blau-Gelb-Kombination ist super! Und die Fake-Tasche hat was, die finde ich toll.
    Liebe GRüße!
    Meike

Lisa kommentaar

Sinu e-postiaadressi ei avaldata. Nõutavad väljad on tähistatud *-ga